Kräuterladen Hollerblüte

Logo Illustrationen

Kräuter-, Wildkräuter-, Wildobst-, Früchte- und Blütenrezepte

Rezept des Monats März 2010

Frühjahrskur-Entschlackungstee selber mischen

Zutaten für die Teemischung:

Je 20 g der nachfolgend angegebenen, getrockneten Tee-Kräuter:

Zubereitung der Teemischung:

Die Kräuter abwiegen, in ein großes luftdichtes Glas geben und gut vermischen.

Das Glas dunkel bei Zimmertemperatur aufbewahren.

Für 1 Tasse Frühjahrskur-Entschlackungstee 1 Teelöffel der Kräuterteemischung mit 150 ml abgekochtem Wasser übergießen, 7 bis 10 Minuten ziehen lassen und abfiltern.

Die Frühjahrskur sollte 4 Wochen lang durchgeführt werden.

Es ist besser die Kur langsam zu starten und erst mal 3 Tage lang mit nur einer Tasse Frühjahrskur-Entschlackungstee zu beginnen, da zu schnelles, starkes Entgiften zu Kopfschmerzen führen kann.

Danach 3 Tage lang 2 Tassen Entschlackungstee täglich trinken.

Ab dem 7. Tag können täglich 3 Tassen Frühjahrskur-Entschlackungstee getrunken werden.

Zur Wirkung der Frühjahrskur-Entschlackungs-Teekräuter:

Ackerschachtelhalm wirkt harntreibend und Haut-stoffwechselanregend.

Brennnessel hat eine stark entwässernde Wirkung und ist blutreinigend, gallesekretionsfördernd und stoffwechselanregend

Birkenblätter-Tee ist blutreinigend, harntreibend und hat eine günstige Wirkung auf den Harnsäurespiegel.

Fenchel und Pfefferminze wirken karminativ (entblähend).

Ringelblumenblüten haben eine entzündungshemmende, gallenflussfördernde und leberstärkende Wirkung.

Löwenzahnblätter und Löwenzahnwurzeln wirken Leber und Nieren aktivierend, stoffwechselanregend, gallensekretionsfördernd, verdauungsfördernd, harntreibend, mild abführend und tonisierend (kräftigend).

Stiefmütterchen wirkt blutreinigend und Haut-stoffwechselanregend.

Die Angaben zu Heilwirkungen der Pflanzen sind nach bestem Wissen und Gewissen erfolgt. Sie gründen auf dem Erfahrungsschatz der überlieferten Volksmedizin und wurden der einschlägigen Fachliteratur entnommen.

Alle Angaben dienen nur zur Information und stellen keine Anleitung zur Selbst-Diagnose und Selbst-Behandlung dar. Bei Erkrankungen ist daher stets ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.

Der Kräuterladen Hollerblüte übernimmt keine Haftung für Forderungen jeder Art, die mit dem vorgestellten Rezept in Zusammenhang gebracht werden.

nach oben zum Seitenanfang

 

Kräuterladen Hollerblüte — Gründau-Lieblos — Fon: (01 60) 97 87 21 79 — Mail: kontakt@kraeuterladen-hollerbluete.de